Großes diözesanes Sternsingertreffen

Die diözesane Eröffnung der Sternsinger-Aktion 2018 wurde am 30.12.17 bei uns in Bad Buchau begangen. Gegen 13.30 Uhr fanden sich ca. 600 Sternsinger mit ihren Begleitpersonen in der Federseeschule Bad Buchau ein zum Auftakt des Nachmittages. In über 30 Workshops beschäftigten sich die Sternsinger auf kreative Weise mit dem Thema der diesjährigen Aktion: Segen bringen, Segen sein – gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit.

Unser Bischof Gebhard traf um 15.30 Uhr ein, um sich ein Bild vom regen Treiben der vielen kleinen Könige zu machen. Er legte sogar selber noch Hand an und verhalf einem der königlichen Hoheiten zu etwas Farbe im Gesicht. Nach dem großen Gruppenfoto setzte sich die Prozession in Gang Richtung Kirche. Unser Bischof war beeindruckt von der zahlreichen interessierten Teilnahme unserer Bevölkerung an diesem beeindruckenden Zug durch die erleuchteten Straßen Bad Buchaus. Die Stiftskirche füllte sich bis auf den letzten Platz auf den Galerien zu einem wunderbaren Gottesdienst mit einer unvergesslichen Atmosphäre. Hunderte goldene Kronen, unzählige Sterne, golddurchwirkte Gewänder erfüllten den Raum und verliehen dem Geschehen eine ganz eigene Würde. Unsere Stiftskirche, die nach den Worten von Prälat Endrich als „weltlich anmutender Festsaal Gottes“ konzipiert ist, erlebte durch die vielen königlichen Hoheiten eine ganz besondere Einlösung dieser ureigenen Bestimmung. Ein großes Lob den vielen Kindern und Jugendlichen für ihre einmalige Disziplin und Aufmerksamkeit. Die Federsee-Band gab der Feier mit ihren schönen Melodien den unverwechselbaren Federsee-Klang.

An dieser Stelle noch einmal ausdrücklichen Dank unserem Bischof Gebhard und allen, die durch die großzügige Unterstützung dieses Tages dieses Erlebnis möglich gemacht haben, insbesondere die Stadt Bad Buchau mit Feuerwehr und Federsee-Schule.

2018-01-01T17:32:53+00:00