Katholische Kirchengemeinde Dürnau

Ein ländliches Kleinod

Dürnau ist in jeder Hinsicht das, was man als klein aber fein bezeichnen kann. Mit nur gut 300 Katholiken (bei einer Gesamteinwohnerzahl von etwa 450) ist es die kleinste Kirchengemeinde der Seelsorgeeinheit Federsee. Aber allein schon von seiner optischen Erscheinung her ist das kleine Dorf einen Besuch wert.

Das Ortsbild wird geprägt von schön instand gehaltenen Fachwerkhäusern aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In der Ortsmitte steht die katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist, die im Jahr 1617 erbaut und 1714 vergrößert und mit einem neuen Turm versehen wurde. Mehr zu dieser Kirche hier […]

Sowohl dieser Bildstock außen gegenüber dem Kirchenhaupteingang mit der Darstellung der Ölbergszene als auch das Altarbild mit der Darstellung der Enthauptung von Johannes dem Täufer, dem Patron dieser Pfarrkirche, zeigen, dass die Nachfolge Jesu etwas kosten kann – uns sogar sehr viel kosten kann. Zu keiner Zeit der Menschheitsgeschichte wurden mehr Christen verfolgt als heute – mehr als 100 Millionen leiden darunter. Auch in Europa nimmt die Diskriminierung und Verfolgung der Christen spürbar zu. Was ist uns unser Glaube wert?

Sein Heil ist denen nahe, die ihn fürchten. Seine Herrlichkeit wohne in unserm Land. Ps 85,10

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Wahl des Kirchengemeinderates

Die Wahlbeteiligung betrug 41,3 %.

Wir bedanken uns bei den Wählerinnen und Wählern für ihre Stimmabgabe und bei den Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Bereitschaft. Aufgrund der […]

Glückwünsche an Pater König bei frühlingshaftem Sonnenschein

Trotz manchen Herausforderungen, Schwierigkeiten und Enttäuschungen, die aber sicherlich durch Freude und Gottvertrauen aufgewogen werden konnten ist Pater König 40 Jahre seiner Berufung treu geblieben. Ein Priester begleitet einen bei den verschiedensten Anlässen während eines […]

Fasnetsgottesdienst in Dürnau

Gemeinsam mit Pfarrer Dörflinger und den Kindern des Kindergartens St. Johannes feierte die Gemeinde ihren ersten Fasnetsgottesdienst. Unter lautem Gerassel und Getöse zogen die Kinder mit ihren Erzieherinnen in die Kirche ein.

Lasset die Kinder zu […]

Leben

Bei uns in Dürnau ist einiges geboten und es gibt eine Reihe von Gruppen, wo jeder, der gerne Anschluss sucht, herzlich willkommen ist. Wenn Sie interessiert sind, finden Sie hier nähere Informationen […]

Interessantes

Während die erste urkundliche Erwähnung von Dürnau (damals „Dornon“) aus dem Jahr 1171 datiert ist, finden sich die ersten Belege für die katholische Pfarrei mitsamt einer Kirche aus dem Jahr 1275.

0
erste urkundliche Erwähnung einer Pfarrei in Dürnau
„Beten ist Verweilen bei einem Freund.“
Theresa von Avila

Eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Beziehung mit Gott mal wieder etwas zu pflegen, bieten Ihnen die heutigen Tagestexte aus der Bibel. Und Sie können sich darauf verlassen: Zeiten, die man mit dem Wort Gottes verbringt, sind immer fruchtbare Zeiten. Hier geht’s lang […]