Verabschiedung Vikar Laupheimer

„Ein Sechser im Lotto“ war das Gefühl im Juli 2016, als wir erfuhren, dass der einzige Vikar seines Jahrgangs zu uns an den Federsee kommt. Und es sollte sich bestätigen. Josef Laupheimer wirkte in unseren Gemeinden sehr segensreich, wir haben uns alle sehr gefreut an seiner hohen menschlichen und pastoralen Kompetenz. Sein Einsatz im Firmteam und bei den KLJBs und überall, wo er zu tun hatte, hat Früchte getragen. Zum „Lottogewinn“ kam auch noch eine „Verlängerung“: Sein drittes Jahr, das uns zugute kam, war seiner „Lehrzeitverkürzung“ geschuldet: Normalerweise hat ein Vikar zwei Stellen á zwei Jahre zu absolvieren. Weil Josef Laupheimer innerhalb von drei Jahren zur „Pfarrprüfung“ kam, sparte man sich einen zweiten Einsatzort. Nun neigen sich auch diese drei Jahre dem Ende zu.

Vikar Laupheimer wird im Laufe des Monats Juli in allen Gemeinden einen letzten Sonntagsgottesdienst feiern:

am 07.07. 10.15 Uhr Seekirch Brunnenfest mit KLJB,

am 14.07. 9.00 Uhr Kanzach und 10.15 Uhr Betzenweiler mit Gospelliedern,

am 21.07. 10.15 Uhr Oggelshausen Dorfhockete mit KLJB,

am 28.07. um 9.00 Uhr Dürnau und um 10.15 Uhr Bad Buchau.

Darüber hinaus laden wir herzlich ein zur Vorabendmesse nach Kappel am Samstag, 27. Juli um 18.30 Uhr. Hier werden wir als ganzes Pastoralteam mit vielen Ministranten aus den Seegemeinden einen letzten gemeinsamen Gottesdienst feiern mit anschließendem Stehempfang. Hier findet seine offizielle Verabschiedung statt. Seien Sie auch dabei!

Pfr. Martin Dörflinger

2019-07-15T09:31:45+00:00