Kanzach Kirche und mehr 2017-09-22T02:29:19+00:00

Kirche und mehr in Kanzach

Orte gemeindlichen Lebens

In der weit über 800-jährigen Geschichte von Kanzach sind verschiedene Gebäude entstanden, die Zeugnis geben von der Bedeutung des katholischen Glaubens an diesem Ort. Nicht nur die schöne barocke Dorfkirche samt ihrem gotischen Vorgängerbau, sondern auch die Pfarrscheuer und das Pfarrhaus sind dabei zu nennen.

Durch die langjährige Zugehörigkeit (1442 – 1803) von Kanzach zum Damenstift Buchau finden sich auch heute noch viele Hinweise baulicher Art auf diese historische Verbindung – vor allem in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt.

Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt

Während das barocke Kirchenschiff samt Chorraum in den Jahren 1740 bis 1744 neu erbaut wurde, stammt der Turm noch aus dem Spätmittelalter von der gotischen Vorgängerkirche, was auch an den Spitzgibelfenstern im oberen Teil des Turms zu sehen ist. Mehr Informationen  […]

Pfarrscheuer

Die Pfarrscheuer wurde um 1800 erbaut. Vor etwa 40 Jahren wurde diskutiert, sie wegen ihres schlechten Zustands abzureißen, aber es fanden sich tatkräftige Fürsprecher für einen Erhalt des Gebäudes, allen voran der damalige Landrat Dr. Steuer. So wurde sie fachgerecht renoviert, unter Denkmalschutz gestellt und im Laufe der folgenden Jahre auch noch so ausgebaut, dass sie heute mit einem repräsentativen Festraum und einer Backstube zu einem wichtigen Ort für kirchengemeindliche Treffen und Veranstaltungen geworden ist.