Katholische Kirchengemeinde Dürnau

Ein ländliches Kleinod

Dürnau ist in jeder Hinsicht das, was man als klein aber fein bezeichnen kann. Mit nur gut 300 Katholiken (bei einer Gesamteinwohnerzahl von etwa 450) ist es die kleinste Kirchengemeinde der Seelsorgeeinheit Federsee. Aber allein schon von seiner optischen Erscheinung her ist das kleine Dorf einen Besuch wert.

Das Ortsbild wird geprägt von schön instand gehaltenen Fachwerkhäusern aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In der Ortsmitte steht die katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist, die im Jahr 1617 erbaut und 1714 vergrößert und mit einem neuen Turm versehen wurde. Mehr zu dieser Kirche hier […]

Sowohl dieser Bildstock außen gegenüber dem Kirchenhaupteingang mit der Darstellung der Ölbergszene als auch das Altarbild mit der Darstellung der Enthauptung von Johannes dem Täufer, dem Patron dieser Pfarrkirche, zeigen, dass die Nachfolge Jesu etwas kosten kann – uns sogar sehr viel kosten kann. Zu keiner Zeit der Menschheitsgeschichte wurden mehr Christen verfolgt als heute – mehr als 100 Millionen leiden darunter. Auch in Europa nimmt die Diskriminierung und Verfolgung der Christen spürbar zu. Was ist uns unser Glaube wert?

Sein Heil ist denen nahe, die ihn fürchten. Seine Herrlichkeit wohne in unserm Land. Ps 85,10

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Bergmesse auf dem Pfänder – Dem Himmel so nahe

Bei Kaiserwetter fanden sich am Sonntag, den 28.Mai fast 150 Teilnehmer zur Bergmesse der SE Federsee auf dem Pfänder ein. Nach der Ankunft in Bregenz wurden alle mit der Gondel auf die Plattform der Bergstation […]

  • Kanzach - Dürnau
  • Kanzach - Dürnau
  • Kanzach - Dürnau
  • Kanzach - Dürnau

Prozessionen in der Bittwoche um Christi Himmelfahrt

In der Woche von Christi Himmelfahrt finden traditionell die Bittprozessionen statt. Auch in unserer Seelsorgeeinheit wurde in allen Orten Bittprozessionen abgehalten: der Bittgang zur Tiefenbacher Halde, ausgehend von Seekirch, Alleshausen und Tiefenbach, der Bittgang nach […]

Marienaltar in Dürnau

Im Monat Mai wird unsere Gottesmutter Maria ganz besonders verehrt. Maiandachten, Marienlieder, Gebete und Wallfahrten zu besonderen Marienstätten bringen dieses zum Ausdruck. Diese Marienverehrung zeichnet sich auch durch den oft sehr beeindruckenden, mit schönen Blumen […]

Osterimpressionen aus Dürnau

  • Die Dürnauer Osterkerze, gestaltet von Daniela Widder
  • Der Auferstandene Christus auf dem Hochaltar
  • Ein gewiehenes Osterlamm inmitten von Osterglocken und Traubenhyazinthen

Bei allen, die die Gottesdienste in der Karwoche und das Osterfest in Dürnau vorbereitet, […]

Alle aktuellen Meldungen aus Dürnau anzeigen

Anstehende Veranstaltungen

Leben

Bei uns in Dürnau ist einiges geboten und es gibt eine Reihe von Gruppen, wo jeder, der gerne Anschluss sucht, herzlich willkommen ist. Wenn Sie interessiert sind, finden Sie hier nähere Informationen […]

Interessantes

Während die erste urkundliche Erwähnung von Dürnau (damals „Dornon“) aus dem Jahr 1171 datiert ist, finden sich die ersten Belege für die katholische Pfarrei mitsamt einer Kirche aus dem Jahr 1275.

0
erste urkundliche Erwähnung einer Pfarrei in Dürnau
„Beten ist Verweilen bei einem Freund.“
Theresa von Avila

Eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Beziehung mit Gott mal wieder etwas zu pflegen, bieten Ihnen die heutigen Tagestexte aus der Bibel. Und Sie können sich darauf verlassen: Zeiten, die man mit dem Wort Gottes verbringt, sind immer fruchtbare Zeiten. Hier geht’s lang […]