Betzenweiler Kirchen und mehr 2017-09-22T02:28:38+00:00

Kirchen und mehr in Betzenweiler

Einheit in Vielfalt

Die drei Kirchengebäude innerhalb der Kirchengemeinde Betzenweiler stammen aus drei sehr unterschiedlichen Stilepochen und könnten verschiedener kaum sein. Aber in der Vielfalt eine Einheit zu bilden, war schon immer ein guter Grundsatz des Volkes Gottes in der Geschichte.

Während die Anfänge von St. Clemens in Betzenweiler ins späte 15. Jahrhundert zurückreichen, ist die Kapelle St. Peter und Paul in Bischmannshausen ein typischer Bau um 1900 und die Moosburger Filialkirche St. Maria ein moderner Kirchenbau aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Pfarrkirche St. Clemens in Betzenweiler

Ende des 15. Jahrhunderts wurde diese Kirche errichtet, jedoch mehrfach erweitert bzw. umgebaut. Der Chor stammt in der heutigen Form aus dem Jahr 1578, der Kirchturm aus dem Jahr 1726 und das Kirchenschiff erhielt in den Jahren um 1880 und mit einer letzten Erneuerung 1933 sein heutiges Aussehen. Mehr Informationen […]

Filialkirche St. Maria in Moosburg

Die Filialkirche St. Maria wurde 1966 fertiggestellt und geweiht. Es ist ein moderner, funktionaler Kirchenraum, der durch seine streng geometrische Form und die fast komplette Verglasung auf der Ostseite, wo sich der Haupteingang befindet, dennoch optisch sehr ansprechend und einladend wirkt. Mehr Informationen […]

Kapelle St. Peter und Paul in Bischmannshausen

Die Kapelle St. Peter und Paul wurde im Jahr 1903 errichtet und fertiggestellt. Sie hat einen schlichten Rechtecksaal und einen dreiseitigen Chorabschluss. Geplant und gebaut wurde sie vom Riedlinger Oberbaumeister Mussotter. Mehr Informationen […]